Des Königs Wunschliste

Jessica Bock am 30.06.2012
Isa Genzken: Kinder filmen, 2005 © Isa Genzken. Foto: Lee M. / Museum Ludwig, Köln
Isa Genzken: Kinder filmen, 2005 © Isa Genzken. Foto: Lee M. / Museum Ludwig, Köln
Thomas Bayrle: Objekt Rössler, 1999 © Thomas Bayrle / VG Bild-Kunst Bonn, 2012. Foto: Lee M. / Museum Ludwig, Köln
Thomas Bayrle: Objekt Rössler, 1999 © Thomas Bayrle / VG Bild-Kunst Bonn, 2012. Foto: Lee M. / Museum Ludwig, Köln
Stephen Prina: The Second Sentence of Everything I Read is You: The Queen Mary, 1979-2006 © Stephen Prina. Foto: Lee M. / Museum Ludwig, Köln
Stephen Prina: The Second Sentence of Everything I Read is You: The Queen Mary, 1979-2006 © Stephen Prina. Foto: Lee M. / Museum Ludwig, Köln
Rosemarie Trockel: Recycled Fountain, Recycled Bosom, 2004 und A ship so big, a bridge cringes, 2004 © Rosemarie Trockel / VG Bild-Kunst Bonn, 2012. Foto: Lee M. / Museum Ludwig, Köln
Rosemarie Trockel: Recycled Fountain, Recycled Bosom, 2004 und A ship so big, a bridge cringes, 2004 © Rosemarie Trockel / VG Bild-Kunst Bonn, 2012. Foto: Lee M. / Museum Ludwig, Köln

Nach zwölf Jahren verabschiedet sich das Kölner Museum Ludwig von seinem Direktor Kaspar König. Als letzten Amtsakt hat König eine Ausstellung kuratiert, die einen Überblick über sein Schaffen für das Museum gibt.

Früh übt sich

König wurde 1943 geboren und war bereits während des Studiums als Kurator tätig. Mit 23 Jahren organisierte er eine Claes Oldenburg-Schau im Moderna Museet Stockholm. Als Kunstprofessor war er in Nova Scotia, Düsseldorf und Frankfurt tätig. Einen Namen hat er sich aber vor allem durch Großausstellungen wie Westkunst 1981 in Köln und Von hier aus 1984 in Düsseldorf gemacht. Seit dem Jahr 2000 war er Direktor der Museums Ludwig.

Durchdachte Sammlung

Im November 2001 kuratierte er die Ausstellung Museum unserer Wünsche. Dort zeigte er 120 Arbeiten – versehen mit silbernen Schildern –, die er der Sammlung des Museums gern hinzufügen würde. Dank der Unterstützung von Förderern, vor allem der Peter und Irene Ludwig Stiftung, gelang es fast alle Werke mit goldenen Schildern zu versehen – als Zeichen für erfüllte Wünsche.

Im Laufe seiner zwolfjährigen Amtszeit erstand König 2000 neue Arbeiten, von denen 80 in der aktuellen Ausstellung zu sehen sind. Aufmerksamen Besuchern des Museums Ludwig werden einige davon sicherlich bekannt vorkommen. Sie entstammen vergangenen Sonderausstellungen. König achtete beim Kuratieren immer darauf, Neuanschaffungen zugunsten der Sammlung zu tätigen.
Zu sehen ist also gerade das Ergebnis von Königs Sammlertätigkeit. Mit Isa Genzken, Stephen Prina, Rosemarie Trockel und vielen anderen sind vor allem Vertreter der Konzeptkunst präsent.

Kaspar König kann auf erfolgreiche und produktive Jahre in Köln zurückblicken. Und doch – so verrät der Titel der Ausstellung – waren auf seiner Wunschliste wohl noch einige Posten offen.

Weitere Informationen

Ein Wunsch bleibt immer übrig. Kaspar König zieht Bilanz
2. Juni bis 4. November 2012
Museum Ludwig
Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10-18 Uhr

Ausstellungsvermerk des Museums Ludwig

 

 

Folge globe-M auf Twitter


Warning: Duplicate entry '58254862' for key 'PRIMARY' query: INSERT INTO globem_watchdog (uid, type, message, severity, link, location, referer, hostname, timestamp) VALUES (0, 'php', '<em>Duplicate entry &amp;#039;15519857&amp;#039; for key &amp;#039;PRIMARY&amp;#039;\nquery: INSERT INTO globem_accesslog (title, path, url, hostname, uid, sid, timer, timestamp) values(&amp;#039;Des Königs Wunschliste&amp;#039;, &amp;#039;node/3986&amp;#039;, &amp;#039;&amp;#039;, &amp;#039;54.156.67.164&amp;#039;, 0, &amp;#039;c22a397878037cb6476f784f8cd7dc02&amp;#039;, 816, 1506429860)</em> in <em>/kunden/210808_12165/webseiten/globem/includes/database.mysql.inc</em> in Zeile <em>174</em>.', 2, '', 'http://alt.globe-m.de/de/boulevard/des-koenigs-wunschliste', '', '54.156.67.164', 1506429860) in /kunden/210808_12165/webseiten/globem/includes/database.mysql.inc on line 174