installation

Barbara Borek am 25.09.2014
Michael Beutler, Ballenernte, 2014, Kunstareal München, Photo: Sabine Reitmaier
Michael Beutler, Ballenernte, 2014, Kunstareal München, Photo: Sabine Reitmaier
Michael Beutler, Ballenernte, 2014, Kunstareal München, Photo: Sabine Reitmaier
Michael Beutler, Ballenernte, 2014, Kunstareal München, Photo: Sabine Reitmaier
Michael Beutler, Ballenernte, 2014, Kunstareal München, Photo: Sabine Reitmaier
Michael Beutler, Ballenernte, 2014, Kunstareal München, Photo: Sabine Reitmaier

Mitten in München liegen und stehen die bunten Ballen des Künstlers Michael Beutler. Sie bilden eine spielerische Verbindung zwischen historischen und modernen Bauten, nehmen Kontakt auf mit Gebäuden und Besuchern.

Barbara Borek am 03.08.2013

Jeppe Hein verbindet funktionale Arbeiten immer mit räumlichen Erfahrungen – und kreiert außergewöhnliche Objekte. In Nürnberg gestaltete der dänisch-deutsche Künstler den Hexagonal Water Pavilion auf dem Klarissenplatz vor dem Neuen Museum.

Barbara Borek am 06.07.2013

Im Juni wurde der Grundstein für das stark umstrittene Schlossprojekt in Berlins Mitte gelegt. Ab 2017 soll der Gebäudekomplex bezugsfertig sein, die Diskussionen um die Inhalte des Humboldt-Forums laufen bereits.

Jessica Bock am 16.06.2013
Kathryn Andrews: Installationsansicht, Credit: Foto: Michael van den Boogard, © Kathryn Andrews, Courtesy of David Kordansky Gallery, Los Angeles, CA (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: Installationsansicht, Credit: Foto: Michael van den Boogard, © Kathryn Andrews, Courtesy of David Kordansky Gallery, Los Angeles, CA (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: Tot Finder (Spring Varietal), 2012, Collection of John L Morace and Tom Kennedy, Photography: Fredrik Nilsen (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: Tot Finder (Spring Varietal), 2012, Collection of John L Morace and Tom Kennedy, Photography: Fredrik Nilsen (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: March 30, 2010, Sammlung Ringier, Schweiz / Ringier Collection, Switzerland, Photography: Fredrik Nilsen (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: March 30, 2010, Sammlung Ringier, Schweiz / Ringier Collection, Switzerland, Photography: Fredrik Nilsen (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: Installationsansicht, Credit: Foto: Michael van den Boogard, © Kathryn Andrews, Courtesy of David Kordansky Gallery, Los Angeles, CA (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: Installationsansicht, Credit: Foto: Michael van den Boogard, © Kathryn Andrews, Courtesy of David Kordansky Gallery, Los Angeles, CA (Ausschnitt)

Die Amerikanerin Kathryn Andrews lädt zur Zeit im Kölner Museum Ludwig zu einer Geburtstagsparty der unheimlichen Art. Die Ausstellung Special Meat Occasional Drink setzt sich aus Versatzstücken und Symbolen zusammen, die im Betrachter verschiedene Impressionen auslösen.

Jessica Bock am 05.05.2013
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Installation view, Artes Mundi 5, Chapter Art Centre, Cardiff, 2012. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Installation view, Artes Mundi 5, Chapter Art Centre, Cardiff, 2012. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Installation view, Artes Mundi 5, Chapter Art Centre, Cardiff, 2012. Photo: Robin Maggs. Courtesy Shady Lane Productions & Artes Mundi 5. (Ausschnitt)
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Installation view, Artes Mundi 5, Chapter Art Centre, Cardiff, 2012. Photo: Robin Maggs. Courtesy Shady Lane Productions & Artes Mundi 5. (Ausschnitt)
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Still from a live TV broadcast, 60 min. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Still from a live TV broadcast, 60 min. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)
Phil Collins: britney #5, 2001. Lightjet print on Fuji Crystal Archive reverse mounted on Diasec. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)
Phil Collins: britney #5, 2001. Lightjet print on Fuji Crystal Archive reverse mounted on Diasec. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)

Phil Collins verwandelt zur Zeit den Lichtsaal des Kölner Museums Ludwig in einen Trailer-Park. Nein, die Rede ist nicht von dem Schlagzeuger von Genesis.

A. Kruse am 19.01.2013

Der Bildhauer Bogomir Ecker sammelt historische Fotografien und nutzt sie als Inspiration für seine Arbeit, aber auch als Material für seine Kunstwerke. Das Museum für Fotografie in Berlin zeigt noch bis zum 17. März 2013 seine Fotoinstallation „Idylle & Desaster“.

Jessica Bock am 20.11.2012
Martin Honert: Kinderkreuzzug, 1985-87, © VG Bild-Kunst, Bonn 2012, Foto: David von Becker, Courtesy Johnen Galerie, Berlin und Matthew Marks Gallery, New York
Martin Honert: Kinderkreuzzug, 1985-87, © VG Bild-Kunst, Bonn 2012, Foto: David von Becker, Courtesy Johnen Galerie, Berlin und Matthew Marks Gallery, New York
Martin Honert: Ein Szenisches Modell des Fliegenden Klassenzimmers, 1995, © VG Bild-Kunst, Bonn 2012, Foto: David von Becker, Courtesy Johnen Galerie, Berlin und Matthew Marks Gallery, New York
Martin Honert: Ein Szenisches Modell des Fliegenden Klassenzimmers, 1995, © VG Bild-Kunst, Bonn 2012, Foto: David von Becker, Courtesy Johnen Galerie, Berlin und Matthew Marks Gallery, New York
Installationsansicht Hamburger Bahnhof, 2012, Mit den Werken Englischlehrer, 2011, und Linde, 1990, © VG Bild-Kunst, Bonn 2012, Foto: David von Becker, Courtesy Johnen Galerie, Berlin und Matthew Marks Gallery, New York
Installationsansicht Hamburger Bahnhof, 2012, Mit den Werken Englischlehrer, 2011, und Linde, 1990, © VG Bild-Kunst, Bonn 2012, Foto: David von Becker, Courtesy Johnen Galerie, Berlin und Matthew Marks Gallery, New York
Martin Honert: Foto, 1993 © VG Bild-Kunst, Bonn 2012 / MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main, Foto: Axel Schneider
Martin Honert: Foto, 1993 © VG Bild-Kunst, Bonn 2012 / MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main, Foto: Axel Schneider

Der deutsche Künstler Martin Honert macht seine eigene Kindheit zum Thema seiner Ausstellung im Hamburger Bahnhof in Berlin. Doch nach kunterbunten Plüschfiguren sucht man vergebens. Es entsteht eher eine bedrückende Atmosphäre.

Barbara König am 08.11.2012
Haegue Yang vor ihrer Installation (Foto: Haus der Kunst)
Haegue Yang vor ihrer Installation (Foto: Haus der Kunst)
Accommodating the Epic Dispersion – On Non-cathartic Volume of Dispersion (Foto: Haus der Kunst)
Accommodating the Epic Dispersion – On Non-cathartic Volume of Dispersion (Foto: Haus der Kunst)

Speziell für die Mittelhalle im Haus der Kunst in München entwickelt, entsteht eine neue Serie zeitgenössischer Auftragsarbeiten, die vom Installations-Projekt der koreanischen Künstlerin Haegue Yang angeführt wird.

Jessica Bock am 05.10.2012
Birgit Vewer: Re-creation of the soul (altar), 2012, © Birgit Vewer
Birgit Vewer: Re-creation of the soul (altar), 2012, © Birgit Vewer
Birgit Vewer: (I Think) I Love You, 2012, © Birgit Vewer
Birgit Vewer: (I Think) I Love You, 2012, © Birgit Vewer
Birgit Vewer: ERROR, 2012, © Birgit Vewer
Birgit Vewer: ERROR, 2012, © Birgit Vewer
Birgit Vewer: Du süße Supermaus, 2012, © Birgit Vewer
Birgit Vewer: Du süße Supermaus, 2012, © Birgit Vewer

Wer dieser Tage die Galerie Sebastian Brandl in Köln betritt, wird sich vorkommen wie auf dem Flohmarkt. Die Künstlerin Birgit Vewer hinterfragt mit raumgreifenden Environments und Installationen die Rolle des christlichen Glaubens in der Gesellschaft.

Jessica Bock am 24.06.2012
Oldenburg mit Floor Cone (1962) vor der Dwan Gallery, Los Angeles, 1963, Oldenburg van Bruggen Studio, Foto: Dennis Hopper © Claes Oldenburg
Oldenburg mit Floor Cone (1962) vor der Dwan Gallery, Los Angeles, 1963, Oldenburg van Bruggen Studio, Foto: Dennis Hopper © Claes Oldenburg
Claes Oldenburg: Installationsansicht mit Frech Fries und Lingerie Counter, Foto: Lee M., Museum Ludwig Köln © Claes Oldenburg
Claes Oldenburg: Installationsansicht mit Frech Fries und Lingerie Counter, Foto: Lee M., Museum Ludwig Köln © Claes Oldenburg
Claes Oldenburg: Soft Dormeyer Mixer, 1965, Whitney Museum of American Art New York, Foto: mumok / Jerry L. Thompson © Claes Oldenburg
Claes Oldenburg: Soft Dormeyer Mixer, 1965, Whitney Museum of American Art New York, Foto: mumok / Jerry L. Thompson © Claes Oldenburg
Claes Oldenburg: Mouse Museum, 1965-1977, mumok museum moderner kunst stiftung ludwig wien, Photo: mumok © Claes Oldenburg
Claes Oldenburg: Mouse Museum, 1965-1977, mumok museum moderner kunst stiftung ludwig wien, Photo: mumok © Claes Oldenburg

Claes Oldenburg ist einer der wichtigsten Vertreter der Pop Art. Seine herausragendsten Arbeiten aus den Sechziger Jahren sind jetzt in einer Sonderschau im Museum Ludwig in Köln zu sehen.

Inhalt abgleichen

Warning: Duplicate entry '58254862' for key 'PRIMARY' query: INSERT INTO globem_watchdog (uid, type, message, severity, link, location, referer, hostname, timestamp) VALUES (0, 'php', '<em>Duplicate entry &amp;#039;15519857&amp;#039; for key &amp;#039;PRIMARY&amp;#039;\nquery: INSERT INTO globem_accesslog (title, path, url, hostname, uid, sid, timer, timestamp) values(&amp;#039;installation&amp;#039;, &amp;#039;taxonomy/term/617&amp;#039;, &amp;#039;&amp;#039;, &amp;#039;54.156.67.164&amp;#039;, 0, &amp;#039;e29a745422bc31cef7551486b342c526&amp;#039;, 996, 1506431162)</em> in <em>/kunden/210808_12165/webseiten/globem/includes/database.mysql.inc</em> in Zeile <em>174</em>.', 2, '', 'http://alt.globe-m.de/de/boulevard/installation', '', '54.156.67.164', 1506431162) in /kunden/210808_12165/webseiten/globem/includes/database.mysql.inc on line 174