Boulevard

Barbara Borek am 30.09.2014
Martel Schwichtenberg, Angora-Dose, Blech, 1928, Sammlung Felix Brusberg Berlin, Foto: Ronald Gerhardt
Martel Schwichtenberg, Angora-Dose, Blech, 1928, Sammlung Felix Brusberg Berlin, Foto: Ronald Gerhardt
Heinrich Mittag, Hagenbeck-Paket, Papier, um 1905, Archiv Bahlsen Hannover, Foto: Ronald Gerhardt
Heinrich Mittag, Hagenbeck-Paket, Papier, um 1905, Archiv Bahlsen Hannover, Foto: Ronald Gerhardt
Eva Grossberg, Blechdosen, 1962 (li.), 1958 (re.), Sammlung Felix Brusberg, Berlin, Foto: Ronald Gerhardt
Eva Grossberg, Blechdosen, 1962 (li.), 1958 (re.), Sammlung Felix Brusberg, Berlin, Foto: Ronald Gerhardt

Hermann Bahlsen setzte auf die Zusammenarbeit mit Künstlerinnen und Künstlern. Die Gestaltung der Verpackungen und Werbeplakate legte er in ihre Hände. Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Firma widmet sich das Bröhan-Museum dieser frühen Corporate Identity und zeigt eine umfangreiche, schöne Auswahl.

Katrin Schielke am 29.09.2014
Berlin stories - Ausschnitt © gebrueder beetz
Berlin stories - Ausschnitt © gebrueder beetz

Simone Dobmeier und Torsten Striegnitz sehen in ihrem beeindruckenden Film »Berlin Stories« die Stadt aus dem Blickwinkel der Literatur. Vom Alexanderplatz des Franz Biberkopf über Herrn Lehmanns Kreuzberg bis hin zu den heutigen gentrifizierten Stadtteilen.

Barbara Borek am 28.09.2014
Piktoralismusportal SMB
Piktoralismusportal SMB

Das Piktorialismus-Portal, hervorgegangen aus dem Forschungsprojekt zur Kunstfotografie um 1900, ist seit diesem Sommer online. Es bietet vielfältige Einblicke in den Sammlungsbestand der Kunstbibliothek, zeigt aber auch die unbekannten Werke.

Inge Pett am 28.09.2014
Serie Brandeburger Tor/ 990 Faces (Ausschnitt) © Hans-Jürgen Raabe
Serie Brandeburger Tor/ 990 Faces (Ausschnitt) © Hans-Jürgen Raabe
Serie Brandeburger Tor/ 990 Faces (Ausschnitt) © Hans-Jürgen Raabe
Serie Brandeburger Tor/ 990 Faces (Ausschnitt) © Hans-Jürgen Raabe
Serie Brandeburger Tor/ 990 Faces (Ausschnitt) © Hans-Jürgen Raabe
Serie Brandeburger Tor/ 990 Faces (Ausschnitt) © Hans-Jürgen Raabe
Serie Brandeburger Tor/ 990 Faces (Ausschnitt) © Hans-Jürgen Raabe
Serie Brandeburger Tor/ 990 Faces (Ausschnitt) © Hans-Jürgen Raabe

Sie schauen ergriffen, müde, gedankenverloren, verinnerlicht, fröhlich. Sie sind lässig, elegant oder bequem gekleidet und kommen aus Fernost und Südwest, Japan, Mittelamerika, vielleicht auch aus Köln oder Berlin-Charlottenburg.

Barbara Borek am 27.09.2014
Isabel Kerkermeier: o.T. (Ausschnitt), 2011 © Deutsche Wohnen AG
Isabel Kerkermeier: o.T. (Ausschnitt), 2011 © Deutsche Wohnen AG
Magret Eicher: Das große Rasenstück (Ausschnitt), Montage/Jacquard, 2008 © Deutsche Wohnen AG
Magret Eicher: Das große Rasenstück (Ausschnitt), Montage/Jacquard, 2008 © Deutsche Wohnen AG
Martin Eugen Raabenstein: o.T. (Ausschnitt), o.J. © Deutsche Wohnen AG
Martin Eugen Raabenstein: o.T. (Ausschnitt), o.J. © Deutsche Wohnen AG

Das Gehag Forum Berlin zeigt wieder mehrere künstlerische Positionen und erweitert das Spektrum der medialen Techniken um die Bildform der Tapisserie. Zusammen mit Malerei und Skulpturen kann in den Räumen der Wohnbaugesellschaft spannende Kunst entdeckt werden.

Katrin Schielke am 26.09.2014
 © pixelio
© pixelio

Was kommt, was geht, was bleibt im nächsten Jahr?  Das Buch „Was zählt - 2015“ gibt wissenschaftlich seriöse und unterhaltsame Antworten aus allen „lebenswichtigen“ Bereichen. Lesenswert und perspektivenerweiternd.

Barbara Borek am 25.09.2014
Michael Beutler, Ballenernte, 2014, Kunstareal München, Photo: Sabine Reitmaier
Michael Beutler, Ballenernte, 2014, Kunstareal München, Photo: Sabine Reitmaier
Michael Beutler, Ballenernte, 2014, Kunstareal München, Photo: Sabine Reitmaier
Michael Beutler, Ballenernte, 2014, Kunstareal München, Photo: Sabine Reitmaier
Michael Beutler, Ballenernte, 2014, Kunstareal München, Photo: Sabine Reitmaier
Michael Beutler, Ballenernte, 2014, Kunstareal München, Photo: Sabine Reitmaier

Mitten in München liegen und stehen die bunten Ballen des Künstlers Michael Beutler. Sie bilden eine spielerische Verbindung zwischen historischen und modernen Bauten, nehmen Kontakt auf mit Gebäuden und Besuchern.

Barbara Borek am 24.09.2014
Uferweg FORUM MUSEUMS-INSEL® Freiberger Projektentwicklung GmbH
Uferweg FORUM MUSEUMS-INSEL® Freiberger Projektentwicklung GmbH
Luftaufnahme FORUM MUSEUMS-INSEL® Freiberger Projektentwicklung GmbH
Luftaufnahme FORUM MUSEUMS-INSEL® Freiberger Projektentwicklung GmbH
Bauhaus FORUM MUSEUMS-INSEL® Freiberger Projektentwicklung GmbH
Bauhaus FORUM MUSEUMS-INSEL® Freiberger Projektentwicklung GmbH

In der Mitte von Berlin entsteht ein neues Stadtquartier: historische Gebäude, moderne Wohnungen und Geschäftshäuser in einem gigantischen Modernisierungsprojekt ‑ in direkter Nachbarschaft zum UNESCO Weltkulturerbe der Museumsinsel.

Barbara Borek am 23.09.2014
Probebühne 4
Probebühne 4
Humboldt Lab Dahlem, Probebühne 4, Projekt "Reiseberichte", gold extra, Totem's Sound (Ausschnitt) © gold extra, 2014
Humboldt Lab Dahlem, Probebühne 4, Projekt "Reiseberichte", gold extra, Totem's Sound (Ausschnitt) © gold extra, 2014
Humboldt Lab Dahlem, Probebühne 4, Projekt "Reiseberichte", gold extra, Totem's Sound (Ausschnitt) © gold extra, 2014
Humboldt Lab Dahlem, Probebühne 4, Projekt "Reiseberichte", gold extra, Totem's Sound (Ausschnitt) © gold extra, 2014

Nach dem Gastspiel der Biennale ist nun wieder das Humboldt Lab in den Museumsräumen im Südwesten Berlins präsent. Eine Probebühne stellt zum vierten Mal in Folge neue Projekte zur Diskussion, als Vorbereitung auf das geplante Humboldt-Forum in der Stadtmitte.

Teresa Vena am 22.09.2014
Positions Berlin ©Teresa Vena
Positions Berlin ©Teresa Vena
Anke Eilergerhard, Layla, 2014, Silikon (Detail) Photo: Werner Gerhard
Anke Eilergerhard, Layla, 2014, Silikon (Detail) Photo: Werner Gerhard
Paul Vergier, L'espace du manque, 2013, Öl auf Leinwand, 175 x 200 cm (Detail) © Galerie Lorch und Seidel, Berlin
Paul Vergier, L'espace du manque, 2013, Öl auf Leinwand, 175 x 200 cm (Detail) © Galerie Lorch und Seidel, Berlin
Frank Maier, Picknick white, Acryl auf Nessel, lackierter Holzkasten, bemaltes Holz, Rahmenleisten, 54 x 51 x 7cm, 2013 © Ambacher Contemporary
Frank Maier, Picknick white, Acryl auf Nessel, lackierter Holzkasten, bemaltes Holz, Rahmenleisten, 54 x 51 x 7cm, 2013 © Ambacher Contemporary

Die Positions Berlin ist vom 18. bis 21. September zum ersten Mal als Bestandteil der Berlin Art Week an den Start gegangen. Neben der ABC ist sie die zweite Messe für zeitgenössische Kunst, die internationale Aussteller, Künstler und Sammler in die Stadt zu locken versucht.

Katrin Schielke am 22.09.2014
Liza Cody (Ausschnitt) © Sarah Paretzky
Liza Cody (Ausschnitt) © Sarah Paretzky

"Lady Bag", Liza Codys Krimi um eine Obdachlose in London, die sich an die Fersen des „Teufels“ heftet, besticht durch seinen rasant-witzigen und nicht vollständig unsentimentalen Stil.

Jan Fischer am 22.09.2014
© Karl Bernd Karwasz
© Karl Bernd Karwasz
© Karl Bernd Karwasz
© Karl Bernd Karwasz

In Hannover inszeniert Thom Luz Judith Schalanskys „Atlas der abgelegenen Inseln. 50 Inseln auf denen ich nie war und niemals sein werde“ als Stück, in dem die Zuschauer selbst zu Gestrandeten werden.

Barbara Borek am 21.09.2014
Begräbnis der Opfer der Barrikadenkämpfe im Friedrichshain 1848 © Landesarchiv Berlin
Begräbnis der Opfer der Barrikadenkämpfe im Friedrichshain 1848 © Landesarchiv Berlin
März Container, Foto: Mola + Winkelmüller Architekten
März Container, Foto: Mola + Winkelmüller Architekten

Der Friedhof der Märzgefallenen liegt im Volkspark Friedrichshain, er erinnert an die 225 Berliner Opfer der Revolution von 1848. Seine historische Bedeutung ist vergleichbar mit der Bundesfestung Rastatt und der Frankfurter Paulskirche – trotzdem kennen ihn nur wenige.

Barbara Borek am 20.09.2014
Bernardo Bellotto, gen. Canaletto, Dresden vom rechten Elbufer oberhalb der Augustusbrücke (Ausschnitt), 1747, Öl auf Leinwand, Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Foto: Hans-Peter Klut
Bernardo Bellotto, gen. Canaletto, Dresden vom rechten Elbufer oberhalb der Augustusbrücke (Ausschnitt), 1747, Öl auf Leinwand, Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Foto: Hans-Peter Klut
Antoine Watteau, Das Liebesfest (Ausschnitt), um 1718/19, Öl auf Leinwand, Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Foto: Hans-Peter Klut
Antoine Watteau, Das Liebesfest (Ausschnitt), um 1718/19, Öl auf Leinwand, Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Foto: Hans-Peter Klut

Rund hundert Meisterwerke haben den Weg von der Elbe an die Isar gefunden. Die Hypo Kunsthalle ermöglicht in den nächsten Wochen einen eindrucksvollen Einblick in die legendäre Bilderwelt des Barocks und der Aufklärung.

Katrin Schielke am 19.09.2014
Romain Puértolas (Ausschnitt) © Jörg Steinmetz
Romain Puértolas (Ausschnitt) © Jörg Steinmetz

Beim internationalen literaturfestival berlin sprach der französische Shootingstar Romain Puértolas über seinen höchst unterhaltsamen Roman: »Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Ikea-Schrank feststeckte«. Eine vergnügliche Lesung mit Zaubertrickeinlagen.

Barbara Borek am 18.09.2014
Rettungsturm, Binz auf Rügen, Architekt: Ulrich Müther, 1968, Foto 2004 (sanierter Zustand) © Kra (Wikipedia)
Rettungsturm, Binz auf Rügen, Architekt: Ulrich Müther, 1968, Foto 2004 (sanierter Zustand) © Kra (Wikipedia)
Teepott, Warnemünde, Architekt: Ulrich Müther, 1968, Foto 2004 (sanierter Zustand) © Wikipedia
Teepott, Warnemünde, Architekt: Ulrich Müther, 1968, Foto 2004 (sanierter Zustand) © Wikipedia

Ulrich Müther konzipierte seit den frühen Sechzigerjahren städtebauliche Anlagen als Betonschalen. Sie sind sind heute international bekannt und werden zunehmend geschätzt. Vor allem seine geschwungenen und dynamischen Dächer sind bis heute an der Ostsee zu bewundern.

Barbara Borek am 17.09.2014
Ernst Ludwig Kirchner: Potsdamer Platz (Ausschnitt), 1914, Öl auf Leinwand © SMB Nationalgalerie, Foto: Jörg P. Anders
Ernst Ludwig Kirchner: Potsdamer Platz (Ausschnitt), 1914, Öl auf Leinwand © SMB Nationalgalerie, Foto: Jörg P. Anders
Blick auf Schwäbisch Hall vom Museumshof
Blick auf Schwäbisch Hall vom Museumshof

Die Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin hat rund 200 ihrer berühmtesten Werke nach Schwäbisch Hall geschickt. In der Kunsthalle Würth ist somit noch bis zum Mai nächsten Jahres eine Ausstellung der Superlative zu sehen.

Katrin Schielke am 16.09.2014
Peter Glaser, Anja Kümmel, Christian Kobald, Christine Watty (Ausschnitt) © Ali Ghandtschi
Peter Glaser, Anja Kümmel, Christian Kobald, Christine Watty (Ausschnitt) © Ali Ghandtschi
Peter Glaser, Anja Kümmel, Christian Kobald, Christine Watty © Ali Ghandtschi
Peter Glaser, Anja Kümmel, Christian Kobald, Christine Watty © Ali Ghandtschi

Beim internationalen literaturfestival berlin geht es dieses Jahr auch um Netzkultur – beispielsweise in der spannenden Diskussion „Über das Heute von gestern und das Morgen von heute – Wie das Digitale unsere Wahrnehmung von Realität verändert“.

Barbara Borek am 15.09.2014
Matthew Barney: New Sun (Ausschnitt), 2007, Sammlung Anne & Wolfgang Titze, Foto © Matthew Barney, Courtesy Sadie Coles HQ, London
Matthew Barney: New Sun (Ausschnitt), 2007, Sammlung Anne & Wolfgang Titze, Foto © Matthew Barney, Courtesy Sadie Coles HQ, London
Ausstellungsansicht Winterpalais, Foto: Gregor Titze © Belvedere Wien
Ausstellungsansicht Winterpalais, Foto: Gregor Titze © Belvedere Wien

Im Sommer 2014 feiert die Sammlung Titze ihre Ausstellungspremiere mit Schlüsselwerken der Minimal Art. Im prunkvollen Ambiente der ehemaligen Residenz treffen barocke auf zeitgenössische Exponate. Eine gelungene Präsentation!


Warning: Duplicate entry '58254862' for key 'PRIMARY' query: INSERT INTO globem_watchdog (uid, type, message, severity, link, location, referer, hostname, timestamp) VALUES (0, 'php', '<em>Duplicate entry &amp;#039;15519857&amp;#039; for key &amp;#039;PRIMARY&amp;#039;\nquery: INSERT INTO globem_accesslog (title, path, url, hostname, uid, sid, timer, timestamp) values(&amp;#039;Boulevard&amp;#039;, &amp;#039;boulevard/internetundmedia&amp;#039;, &amp;#039;&amp;#039;, &amp;#039;54.225.3.207&amp;#039;, 0, &amp;#039;568bc986372ae4ad8543c7cfe54b2267&amp;#039;, 1276, 1506172204)</em> in <em>/kunden/210808_12165/webseiten/globem/includes/database.mysql.inc</em> in Zeile <em>174</em>.', 2, '', 'http://alt.globe-m.de/de/boulevard/internetundmedia', '', '54.225.3.207', 1506172204) in /kunden/210808_12165/webseiten/globem/includes/database.mysql.inc on line 174