Köln

Jessica Bock am 14.07.2013
Wilhelm Leibl: Die junge Pariserin, 1869, Wallraf-Richartz-Museum, Köln (Ausschnitt)
Wilhelm Leibl: Die junge Pariserin, 1869, Wallraf-Richartz-Museum, Köln (Ausschnitt)
August Sander: Sekretärin beim Westdeutschen Rundfunk in Köln, 1931, © Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur - August Sander Archiv, Köln; VG Bild-Kunst, Bonn, 2013 (Ausschnitt)
August Sander: Sekretärin beim Westdeutschen Rundfunk in Köln, 1931, © Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur - August Sander Archiv, Köln; VG Bild-Kunst, Bonn, 2013 (Ausschnitt)
Wilhelm Leibl: Bauernjägers Einkehr, 1893, Wallraf-Richartz-Museum, Köln (Ausschnitt)
Wilhelm Leibl: Bauernjägers Einkehr, 1893, Wallraf-Richartz-Museum, Köln (Ausschnitt)
August Sander: Bauernpaar am Spinnrad, 1927, © Die Photographische Sammlung/ SK Stiftung Kultur – August Sander Archiv, Köln; VG Bild-Kunst, Bonn, 2013 (Ausschnitt)
August Sander: Bauernpaar am Spinnrad, 1927, © Die Photographische Sammlung/ SK Stiftung Kultur – August Sander Archiv, Köln; VG Bild-Kunst, Bonn, 2013 (Ausschnitt)

Das Kölner Wallraf-Richartz-Museum inszeniert einen Dialog zwischen zwei Künstlern, deren Arbeiten erstaunliche Parallelen aufweisen, obwohl sie ein halbes Jahrhundert trennt.

Jessica Bock am 23.06.2013
Jo Baer: White Star (Untitled), 1960-61, Kröller-Müller Museum, Otterlo, © Jo Baer (Auschnitt)
Jo Baer: White Star (Untitled), 1960-61, Kröller-Müller Museum, Otterlo, © Jo Baer (Auschnitt)
Jo Baer: Untitled, 1961, Collection of the artist, courtesy Galerie Barbara Thumm, Photo: Rheinisches Bildarchiv, Köln, © Jo Baer (Ausschnitt)
Jo Baer: Untitled, 1961, Collection of the artist, courtesy Galerie Barbara Thumm, Photo: Rheinisches Bildarchiv, Köln, © Jo Baer (Ausschnitt)
Jo Baer: Untitled, 1961, Museum Ludwig, Photo: Rheinisches Bildarchiv, Köln, © Jo Baer (Ausschnitt)
Jo Baer: Untitled, 1961, Museum Ludwig, Photo: Rheinisches Bildarchiv, Köln, © Jo Baer (Ausschnitt)
Jo Baer: Memorial for an Art World Body (Nevermore), 2009, Collection of the artist, courtesy Galerie Barbara Thumm, Photo: Rheinisches Bildarchiv, Köln, © Jo Baer (Ausschnitt)
Jo Baer: Memorial for an Art World Body (Nevermore), 2009, Collection of the artist, courtesy Galerie Barbara Thumm, Photo: Rheinisches Bildarchiv, Köln, © Jo Baer (Ausschnitt)

Minimalismus ist das Schlagwort einer aktuellen Ausstellung im Kölner Museum Ludwig. Die Amerikanerin Jo Baer erzielt mit wenigen Pinselstrichen große Wirkung.

Jessica Bock am 16.06.2013
Kathryn Andrews: Installationsansicht, Credit: Foto: Michael van den Boogard, © Kathryn Andrews, Courtesy of David Kordansky Gallery, Los Angeles, CA (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: Installationsansicht, Credit: Foto: Michael van den Boogard, © Kathryn Andrews, Courtesy of David Kordansky Gallery, Los Angeles, CA (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: Tot Finder (Spring Varietal), 2012, Collection of John L Morace and Tom Kennedy, Photography: Fredrik Nilsen (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: Tot Finder (Spring Varietal), 2012, Collection of John L Morace and Tom Kennedy, Photography: Fredrik Nilsen (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: March 30, 2010, Sammlung Ringier, Schweiz / Ringier Collection, Switzerland, Photography: Fredrik Nilsen (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: March 30, 2010, Sammlung Ringier, Schweiz / Ringier Collection, Switzerland, Photography: Fredrik Nilsen (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: Installationsansicht, Credit: Foto: Michael van den Boogard, © Kathryn Andrews, Courtesy of David Kordansky Gallery, Los Angeles, CA (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: Installationsansicht, Credit: Foto: Michael van den Boogard, © Kathryn Andrews, Courtesy of David Kordansky Gallery, Los Angeles, CA (Ausschnitt)

Die Amerikanerin Kathryn Andrews lädt zur Zeit im Kölner Museum Ludwig zu einer Geburtstagsparty der unheimlichen Art. Die Ausstellung Special Meat Occasional Drink setzt sich aus Versatzstücken und Symbolen zusammen, die im Betrachter verschiedene Impressionen auslösen.

Jessica Bock am 26.05.2013
Nicholas Nixon: The Brown Sisters, 2011, © Nicholas Nixon, Fundación MAPFRE (Ausschnitt)
Nicholas Nixon: The Brown Sisters, 2011, © Nicholas Nixon, Fundación MAPFRE (Ausschnitt)
Wilma Hurskainen: In the Cabin, 1994, aus der Serie „Growth“, 2004–2006, © Wilma Hurskainen (Ausschnitt)
Wilma Hurskainen: In the Cabin, 1994, aus der Serie „Growth“, 2004–2006, © Wilma Hurskainen (Ausschnitt)
Rineke Dijkstra: Almerisa, Wormer, The Netherlands, June 23, 1996, © Courtesy the artist and Galerie Max Hetzler, Berlin (Ausschnitt)
Rineke Dijkstra: Almerisa, Wormer, The Netherlands, June 23, 1996, © Courtesy the artist and Galerie Max Hetzler, Berlin (Ausschnitt)
Seiichi Furuya: Venedig 1985, © Seiichi Furuya (Ausschnitt)
Seiichi Furuya: Venedig 1985, © Seiichi Furuya (Ausschnitt)

Dem Älterwerden kann niemand von uns entkommen. Die Ausstellung AGES der Photographischen Sammlung der SK Stiftung Kultur in Köln zeigt lustige, traurige, nachdenkliche und faszinierende Perspektiven zu diesem universellen Thema.

Jessica Bock am 05.05.2013
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Installation view, Artes Mundi 5, Chapter Art Centre, Cardiff, 2012. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Installation view, Artes Mundi 5, Chapter Art Centre, Cardiff, 2012. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Installation view, Artes Mundi 5, Chapter Art Centre, Cardiff, 2012. Photo: Robin Maggs. Courtesy Shady Lane Productions & Artes Mundi 5. (Ausschnitt)
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Installation view, Artes Mundi 5, Chapter Art Centre, Cardiff, 2012. Photo: Robin Maggs. Courtesy Shady Lane Productions & Artes Mundi 5. (Ausschnitt)
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Still from a live TV broadcast, 60 min. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Still from a live TV broadcast, 60 min. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)
Phil Collins: britney #5, 2001. Lightjet print on Fuji Crystal Archive reverse mounted on Diasec. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)
Phil Collins: britney #5, 2001. Lightjet print on Fuji Crystal Archive reverse mounted on Diasec. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)

Phil Collins verwandelt zur Zeit den Lichtsaal des Kölner Museums Ludwig in einen Trailer-Park. Nein, die Rede ist nicht von dem Schlagzeuger von Genesis.

Jessica Bock am 14.04.2013
Gerhard Richter: 48 Portraits, 1972, gespiegelt in der Arbeit 11 Scheiben, © Museum Ludwig
Gerhard Richter: 48 Portraits, 1972, gespiegelt in der Arbeit 11 Scheiben, © Museum Ludwig

Das Museum Ludwig widmet dem Wahl-Kölner Gerhard Richter zur Zeit eine kleine Ausstellung. Im Rahmen dieser Schau ist auch die kontroverse Arbeit 48 Portraits zu sehen.

Jessica Bock am 29.03.2013
Untitled. (from the Mask Series with Saul Steinberg), 1961. Photo: Inge Morath © The Inge Morath Foundation/MAGNUM PHOTOS. Mask: Saul Steinberg © The Saul Steinberg Foundation / VG Bild-Kunst 2013 (Ausschnitt)
Untitled. (from the Mask Series with Saul Steinberg), 1961. Photo: Inge Morath © The Inge Morath Foundation/MAGNUM PHOTOS. Mask: Saul Steinberg © The Saul Steinberg Foundation / VG Bild-Kunst 2013 (Ausschnitt)
Saul Steinberg The Americans. Farmers - Middle West (detail), 1958, Musées royaux des Beaux-Arts de Belgique, Bruxelles, © The Saul Steinberg Foundation / VG Bild-Kunst 2013 (Ausschnitt)
Saul Steinberg The Americans. Farmers - Middle West (detail), 1958, Musées royaux des Beaux-Arts de Belgique, Bruxelles, © The Saul Steinberg Foundation / VG Bild-Kunst 2013 (Ausschnitt)
Saul Steinberg, Ausstellungsansicht, Museum Ludwig Köln. Foto: Rheinisches Bildarchiv. © The Saul Steinberg Foundation / VG Bild-Kunst 2013 / KMSKB-MRBAB (Ausschnitt)
Saul Steinberg, Ausstellungsansicht, Museum Ludwig Köln. Foto: Rheinisches Bildarchiv. © The Saul Steinberg Foundation / VG Bild-Kunst 2013 / KMSKB-MRBAB (Ausschnitt)
Saul Steinberg: Untitled [Four Cats], 1950, The Saul Steinberg Foundation, New York, © The Saul Steinberg Foundation / VG Bild-Kunst 2013 (Ausschnitt)
Saul Steinberg: Untitled [Four Cats], 1950, The Saul Steinberg Foundation, New York, © The Saul Steinberg Foundation / VG Bild-Kunst 2013 (Ausschnitt)

Im Museum Ludwig kann man zur Zeit einen Künstler entdecken, der nicht nur ein umfassendes Oeuvre erschaffen hat. Saul Steinberg hatte auch die Fähigkeit, seine Umwelt mit einer gehörigen Prise Humor zu analysieren.

Jessica Bock am 17.02.2013
L. Fritz Gruber: Man Ray und Renate Gruber mit Hut, Paris, Sommer 1960, © Renate Gruber, Köln (Ausschnitt)
L. Fritz Gruber: Man Ray und Renate Gruber mit Hut, Paris, Sommer 1960, © Renate Gruber, Köln (Ausschnitt)
Charles Fraser: Man Ray mit photokina-Auge, photokina 1960, © Fraser Estate, London (Ausschnitt)
Charles Fraser: Man Ray mit photokina-Auge, photokina 1960, © Fraser Estate, London (Ausschnitt)
Man Ray: Study in two tones- to give masque effect, ‚Value 14/20', um 1931/ 1950er Jahre, © Man Ray Trust, Paris / VG Bild-Kunst, Bonn 2013 (Ausschnitt)
Man Ray: Study in two tones- to give masque effect, ‚Value 14/20', um 1931/ 1950er Jahre, © Man Ray Trust, Paris / VG Bild-Kunst, Bonn 2013 (Ausschnitt)

Man Ray war einer der bekanntesten Surrealisten und Begründer der künstlerischen Fotografie. Eine Ausstellung im Kölner Museum Ludwig zeigt nun Einblicke in das Schaffen des Künstlers.

Jessica Bock am 03.02.2013
Hella Jongerius: Vier Jahreszeiten, 2007 © Porzellan Manufaktur Nymphenburg
Hella Jongerius: Vier Jahreszeiten, 2007 © Porzellan Manufaktur Nymphenburg
Jaime Hayon: Sparkle Shady, 2007 © Swarovski Crystal Palace Collection
Jaime Hayon: Sparkle Shady, 2007 © Swarovski Crystal Palace Collection
Studio Makkink & Bey: Birdwatch Cabinet (for Girl), 2006 © Studio Makkink & Bey
Studio Makkink & Bey: Birdwatch Cabinet (for Girl), 2006 © Studio Makkink & Bey
Maurizio Galante: Canapé Cactus, Cerruti Baleri, 2011 © Foto: Ezio Manciucca
Maurizio Galante: Canapé Cactus, Cerruti Baleri, 2011 © Foto: Ezio Manciucca

Wer sagt Romantik wäre tot, irrt. Sie tritt nur in anderer Gestalt auf. Das beweist die Ausstellung "Isn't it romantic? Zeitgenössisches Design zwischen Poesie und Provokation" im Museum für Angewandte Kunst in Köln.

Jessica Bock am 15.12.2012
Andreas Fischer: Das gute, alte L-Thema, 2005, Andreas Fischer / Courtesy Galerie Vera Gliem, Köln, Foto © Michael van den Bogaard (Ausschnitt)
Andreas Fischer: Das gute, alte L-Thema, 2005, Andreas Fischer / Courtesy Galerie Vera Gliem, Köln, Foto © Michael van den Bogaard (Ausschnitt)
Andreas Fischer: Trouth Table, 2010, Andreas Fischer / Courtesy Galerie Vera Gliem, Köln, Foto © Michael van den Bogaard (Ausschnitt)
Andreas Fischer: Trouth Table, 2010, Andreas Fischer / Courtesy Galerie Vera Gliem, Köln, Foto © Michael van den Bogaard (Ausschnitt)

Es blinkt und quietscht in jeder Ecke. Der Künstler Andreas Fischer zeigt derzeit im Kölner Museum Ludwig Maschinen-Skulpturen und bringt Bewegung in den Ausstellungsbetrieb.

Inhalt abgleichen

Warning: Duplicate entry '58254862' for key 'PRIMARY' query: INSERT INTO globem_watchdog (uid, type, message, severity, link, location, referer, hostname, timestamp) VALUES (0, 'php', '<em>Duplicate entry &amp;#039;15519857&amp;#039; for key &amp;#039;PRIMARY&amp;#039;\nquery: INSERT INTO globem_accesslog (title, path, url, hostname, uid, sid, timer, timestamp) values(&amp;#039;Köln&amp;#039;, &amp;#039;taxonomy/term/734&amp;#039;, &amp;#039;&amp;#039;, &amp;#039;54.156.67.164&amp;#039;, 0, &amp;#039;ee14420daa01a2723d9aaf2732aeec9b&amp;#039;, 909, 1506430604)</em> in <em>/kunden/210808_12165/webseiten/globem/includes/database.mysql.inc</em> in Zeile <em>174</em>.', 2, '', 'http://alt.globe-m.de/de/boulevard/koeln', '', '54.156.67.164', 1506430604) in /kunden/210808_12165/webseiten/globem/includes/database.mysql.inc on line 174