Museum Ludwig

Jessica Bock am 23.06.2013
Jo Baer: White Star (Untitled), 1960-61, Kröller-Müller Museum, Otterlo, © Jo Baer (Auschnitt)
Jo Baer: White Star (Untitled), 1960-61, Kröller-Müller Museum, Otterlo, © Jo Baer (Auschnitt)
Jo Baer: Untitled, 1961, Collection of the artist, courtesy Galerie Barbara Thumm, Photo: Rheinisches Bildarchiv, Köln, © Jo Baer (Ausschnitt)
Jo Baer: Untitled, 1961, Collection of the artist, courtesy Galerie Barbara Thumm, Photo: Rheinisches Bildarchiv, Köln, © Jo Baer (Ausschnitt)
Jo Baer: Untitled, 1961, Museum Ludwig, Photo: Rheinisches Bildarchiv, Köln, © Jo Baer (Ausschnitt)
Jo Baer: Untitled, 1961, Museum Ludwig, Photo: Rheinisches Bildarchiv, Köln, © Jo Baer (Ausschnitt)
Jo Baer: Memorial for an Art World Body (Nevermore), 2009, Collection of the artist, courtesy Galerie Barbara Thumm, Photo: Rheinisches Bildarchiv, Köln, © Jo Baer (Ausschnitt)
Jo Baer: Memorial for an Art World Body (Nevermore), 2009, Collection of the artist, courtesy Galerie Barbara Thumm, Photo: Rheinisches Bildarchiv, Köln, © Jo Baer (Ausschnitt)

Minimalismus ist das Schlagwort einer aktuellen Ausstellung im Kölner Museum Ludwig. Die Amerikanerin Jo Baer erzielt mit wenigen Pinselstrichen große Wirkung.

Jessica Bock am 16.06.2013
Kathryn Andrews: Installationsansicht, Credit: Foto: Michael van den Boogard, © Kathryn Andrews, Courtesy of David Kordansky Gallery, Los Angeles, CA (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: Installationsansicht, Credit: Foto: Michael van den Boogard, © Kathryn Andrews, Courtesy of David Kordansky Gallery, Los Angeles, CA (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: Tot Finder (Spring Varietal), 2012, Collection of John L Morace and Tom Kennedy, Photography: Fredrik Nilsen (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: Tot Finder (Spring Varietal), 2012, Collection of John L Morace and Tom Kennedy, Photography: Fredrik Nilsen (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: March 30, 2010, Sammlung Ringier, Schweiz / Ringier Collection, Switzerland, Photography: Fredrik Nilsen (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: March 30, 2010, Sammlung Ringier, Schweiz / Ringier Collection, Switzerland, Photography: Fredrik Nilsen (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: Installationsansicht, Credit: Foto: Michael van den Boogard, © Kathryn Andrews, Courtesy of David Kordansky Gallery, Los Angeles, CA (Ausschnitt)
Kathryn Andrews: Installationsansicht, Credit: Foto: Michael van den Boogard, © Kathryn Andrews, Courtesy of David Kordansky Gallery, Los Angeles, CA (Ausschnitt)

Die Amerikanerin Kathryn Andrews lädt zur Zeit im Kölner Museum Ludwig zu einer Geburtstagsparty der unheimlichen Art. Die Ausstellung Special Meat Occasional Drink setzt sich aus Versatzstücken und Symbolen zusammen, die im Betrachter verschiedene Impressionen auslösen.

Jessica Bock am 05.05.2013
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Installation view, Artes Mundi 5, Chapter Art Centre, Cardiff, 2012. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Installation view, Artes Mundi 5, Chapter Art Centre, Cardiff, 2012. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Installation view, Artes Mundi 5, Chapter Art Centre, Cardiff, 2012. Photo: Robin Maggs. Courtesy Shady Lane Productions & Artes Mundi 5. (Ausschnitt)
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Installation view, Artes Mundi 5, Chapter Art Centre, Cardiff, 2012. Photo: Robin Maggs. Courtesy Shady Lane Productions & Artes Mundi 5. (Ausschnitt)
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Still from a live TV broadcast, 60 min. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)
Phil Collins: The Unfortunate Thing Between Us, 2011. Still from a live TV broadcast, 60 min. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)
Phil Collins: britney #5, 2001. Lightjet print on Fuji Crystal Archive reverse mounted on Diasec. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)
Phil Collins: britney #5, 2001. Lightjet print on Fuji Crystal Archive reverse mounted on Diasec. Courtesy Shady Lane Productions. (Ausschnitt)

Phil Collins verwandelt zur Zeit den Lichtsaal des Kölner Museums Ludwig in einen Trailer-Park. Nein, die Rede ist nicht von dem Schlagzeuger von Genesis.

Jessica Bock am 14.04.2013
Gerhard Richter: 48 Portraits, 1972, gespiegelt in der Arbeit 11 Scheiben, © Museum Ludwig
Gerhard Richter: 48 Portraits, 1972, gespiegelt in der Arbeit 11 Scheiben, © Museum Ludwig

Das Museum Ludwig widmet dem Wahl-Kölner Gerhard Richter zur Zeit eine kleine Ausstellung. Im Rahmen dieser Schau ist auch die kontroverse Arbeit 48 Portraits zu sehen.

Jessica Bock am 29.03.2013
Untitled. (from the Mask Series with Saul Steinberg), 1961. Photo: Inge Morath © The Inge Morath Foundation/MAGNUM PHOTOS. Mask: Saul Steinberg © The Saul Steinberg Foundation / VG Bild-Kunst 2013 (Ausschnitt)
Untitled. (from the Mask Series with Saul Steinberg), 1961. Photo: Inge Morath © The Inge Morath Foundation/MAGNUM PHOTOS. Mask: Saul Steinberg © The Saul Steinberg Foundation / VG Bild-Kunst 2013 (Ausschnitt)
Saul Steinberg The Americans. Farmers - Middle West (detail), 1958, Musées royaux des Beaux-Arts de Belgique, Bruxelles, © The Saul Steinberg Foundation / VG Bild-Kunst 2013 (Ausschnitt)
Saul Steinberg The Americans. Farmers - Middle West (detail), 1958, Musées royaux des Beaux-Arts de Belgique, Bruxelles, © The Saul Steinberg Foundation / VG Bild-Kunst 2013 (Ausschnitt)
Saul Steinberg, Ausstellungsansicht, Museum Ludwig Köln. Foto: Rheinisches Bildarchiv. © The Saul Steinberg Foundation / VG Bild-Kunst 2013 / KMSKB-MRBAB (Ausschnitt)
Saul Steinberg, Ausstellungsansicht, Museum Ludwig Köln. Foto: Rheinisches Bildarchiv. © The Saul Steinberg Foundation / VG Bild-Kunst 2013 / KMSKB-MRBAB (Ausschnitt)
Saul Steinberg: Untitled [Four Cats], 1950, The Saul Steinberg Foundation, New York, © The Saul Steinberg Foundation / VG Bild-Kunst 2013 (Ausschnitt)
Saul Steinberg: Untitled [Four Cats], 1950, The Saul Steinberg Foundation, New York, © The Saul Steinberg Foundation / VG Bild-Kunst 2013 (Ausschnitt)

Im Museum Ludwig kann man zur Zeit einen Künstler entdecken, der nicht nur ein umfassendes Oeuvre erschaffen hat. Saul Steinberg hatte auch die Fähigkeit, seine Umwelt mit einer gehörigen Prise Humor zu analysieren.

Jessica Bock am 17.02.2013
L. Fritz Gruber: Man Ray und Renate Gruber mit Hut, Paris, Sommer 1960, © Renate Gruber, Köln (Ausschnitt)
L. Fritz Gruber: Man Ray und Renate Gruber mit Hut, Paris, Sommer 1960, © Renate Gruber, Köln (Ausschnitt)
Charles Fraser: Man Ray mit photokina-Auge, photokina 1960, © Fraser Estate, London (Ausschnitt)
Charles Fraser: Man Ray mit photokina-Auge, photokina 1960, © Fraser Estate, London (Ausschnitt)
Man Ray: Study in two tones- to give masque effect, ‚Value 14/20', um 1931/ 1950er Jahre, © Man Ray Trust, Paris / VG Bild-Kunst, Bonn 2013 (Ausschnitt)
Man Ray: Study in two tones- to give masque effect, ‚Value 14/20', um 1931/ 1950er Jahre, © Man Ray Trust, Paris / VG Bild-Kunst, Bonn 2013 (Ausschnitt)

Man Ray war einer der bekanntesten Surrealisten und Begründer der künstlerischen Fotografie. Eine Ausstellung im Kölner Museum Ludwig zeigt nun Einblicke in das Schaffen des Künstlers.

Jessica Bock am 08.12.2012
David Hockney: Garrowby Hill, 1998, Öl auf Leinwand, © David Hockney, Collection Museum of Fine Arts, Boston, Photo: Prudence Cuming Associates (Ausschnitt)
David Hockney: Garrowby Hill, 1998, Öl auf Leinwand, © David Hockney, Collection Museum of Fine Arts, Boston, Photo: Prudence Cuming Associates (Ausschnitt)
David Hockney: Woldgate Woods, 21, 23 & 29 November 2006, Öl auf 6 Leinwänden, © David Hockney, Photo: Richard Schmidt (Ausschnitt)
David Hockney: Woldgate Woods, 21, 23 & 29 November 2006, Öl auf 6 Leinwänden, © David Hockney, Photo: Richard Schmidt (Ausschnitt)
David Hockney: The Arrival of Spring in Woldgate, East Yorkshire in 2011(twenty eleven) - 12 April, No. 1, IPad - Zeichnung auf Papier, © David Hockney (Ausschnitt)
David Hockney: The Arrival of Spring in Woldgate, East Yorkshire in 2011(twenty eleven) - 12 April, No. 1, IPad - Zeichnung auf Papier, © David Hockney (Ausschnitt)
David Hockney: Woldgate, 26 November 2010, 11am, Still aus einem Video auf 18 Screens, © David Hockney (Ausschnitt)
David Hockney: Woldgate, 26 November 2010, 11am, Still aus einem Video auf 18 Screens, © David Hockney (Ausschnitt)

A Bigger Picture heißt die aktuelle Einzelausstellung von David Hockney im Kölner Museum Ludwig. Auch wenn alles größer, bunter und greller ist, kehrt Hockney doch zu seinen Wurzeln zurück.

Jessica Bock am 25.11.2012
Art Spiegelman: Selbstporträt mit Maus-Maske, 1989 (Ausschnitt)
Art Spiegelman: Selbstporträt mit Maus-Maske, 1989 (Ausschnitt)
Art Spiegelman: Entwurf für die Titelseite der ersten amerikanischen Ausgabe von Maus 2. Und hier begann mein Unglück, um 1991 (Ausschnitt)
Art Spiegelman: Entwurf für die Titelseite der ersten amerikanischen Ausgabe von Maus 2. Und hier begann mein Unglück, um 1991 (Ausschnitt)
Art Spiegelman: Short Order Comix no. 1, Titelseite, 1973 (Ausschnitt)
Art Spiegelman: Short Order Comix no. 1, Titelseite, 1973 (Ausschnitt)
Art Spiegelman: „Comics as a Medium for Self Expression?", Titelseite für PRINT Magazine, Tuschezeichnung mit Wasserfarbe, 1981 (Ausschnitt)
Art Spiegelman: „Comics as a Medium for Self Expression?", Titelseite für PRINT Magazine, Tuschezeichnung mit Wasserfarbe, 1981 (Ausschnitt)

Sind Comics eine Kunstform? Das Museum Ludwig in Köln sieht das so und widmet einem der herausragendsten Vertreter dieser Zunft eine Sonderausstellung: Art Spiegelman.

Jessica Bock am 11.08.2012
Otto Dix: Bildnis Doktor Josef Haubrich, 1951, Museum Ludwig, Köln © VG Bild-Kunst Bonn, 2012 (Ausschnitt)
Otto Dix: Bildnis Doktor Josef Haubrich, 1951, Museum Ludwig, Köln © VG Bild-Kunst Bonn, 2012 (Ausschnitt)
Otto Dix: Bildnis Doktor Hans Koch, 1921, Museum Ludwig, Köln © VG Bild-Kunst Bonn, 2012 (Ausschnitt)
Otto Dix: Bildnis Doktor Hans Koch, 1921, Museum Ludwig, Köln © VG Bild-Kunst Bonn, 2012 (Ausschnitt)
Ausstellungsansicht, Foto © Sabrina Walz, Rheinisches Bildarchiv
Ausstellungsansicht, Foto © Sabrina Walz, Rheinisches Bildarchiv
Ausstellungsansicht, Foto © Sabrina Walz, Rheinisches Bildarchiv
Ausstellungsansicht, Foto © Sabrina Walz, Rheinisches Bildarchiv

Neben der Sammlung von Irene und Peter Ludwig bezieht das Kölner Museum Ludwig viele seiner Exponate aus der Sammlung von Josef Haubrich. Eine Sonderausstellung vor Ort zeigt nun die bedeutende Kollektion noch einmal in ihrer Gesamtheit.

Jessica Bock am 30.06.2012
Isa Genzken: Kinder filmen, 2005 © Isa Genzken. Foto: Lee M. / Museum Ludwig, Köln
Isa Genzken: Kinder filmen, 2005 © Isa Genzken. Foto: Lee M. / Museum Ludwig, Köln
Thomas Bayrle: Objekt Rössler, 1999 © Thomas Bayrle / VG Bild-Kunst Bonn, 2012. Foto: Lee M. / Museum Ludwig, Köln
Thomas Bayrle: Objekt Rössler, 1999 © Thomas Bayrle / VG Bild-Kunst Bonn, 2012. Foto: Lee M. / Museum Ludwig, Köln
Stephen Prina: The Second Sentence of Everything I Read is You: The Queen Mary, 1979-2006 © Stephen Prina. Foto: Lee M. / Museum Ludwig, Köln
Stephen Prina: The Second Sentence of Everything I Read is You: The Queen Mary, 1979-2006 © Stephen Prina. Foto: Lee M. / Museum Ludwig, Köln
Rosemarie Trockel: Recycled Fountain, Recycled Bosom, 2004 und A ship so big, a bridge cringes, 2004 © Rosemarie Trockel / VG Bild-Kunst Bonn, 2012. Foto: Lee M. / Museum Ludwig, Köln
Rosemarie Trockel: Recycled Fountain, Recycled Bosom, 2004 und A ship so big, a bridge cringes, 2004 © Rosemarie Trockel / VG Bild-Kunst Bonn, 2012. Foto: Lee M. / Museum Ludwig, Köln

Nach zwölf Jahren verabschiedet sich das Kölner Museum Ludwig von seinem Direktor Kaspar König. Als letzten Amtsakt hat König eine Ausstellung kuratiert, die einen Überblick über sein Schaffen für das Museum gibt.

Inhalt abgleichen

Warning: Duplicate entry '58254862' for key 'PRIMARY' query: INSERT INTO globem_watchdog (uid, type, message, severity, link, location, referer, hostname, timestamp) VALUES (0, 'php', '<em>Duplicate entry &amp;#039;15519857&amp;#039; for key &amp;#039;PRIMARY&amp;#039;\nquery: INSERT INTO globem_accesslog (title, path, url, hostname, uid, sid, timer, timestamp) values(&amp;#039;Museum Ludwig&amp;#039;, &amp;#039;taxonomy/term/1576&amp;#039;, &amp;#039;&amp;#039;, &amp;#039;54.156.67.164&amp;#039;, 0, &amp;#039;193a8de23f4e4ae57e3c5084d8b157bb&amp;#039;, 853, 1506430592)</em> in <em>/kunden/210808_12165/webseiten/globem/includes/database.mysql.inc</em> in Zeile <em>174</em>.', 2, '', 'http://alt.globe-m.de/de/boulevard/museum-ludwig', '', '54.156.67.164', 1506430592) in /kunden/210808_12165/webseiten/globem/includes/database.mysql.inc on line 174