Vermisst

Inge Pett am 15.03.2014
Montage von Liebermanns Rasenbleiche und vorgezeichneter Wäscherin, © lange + durach
Montage von Liebermanns Rasenbleiche und vorgezeichneter Wäscherin, © lange + durach
Detail der Wäscherin aus der Röntgenaufnahme von Max Liebermann, Die Rasenbleiche, 1882, Öl auf Leinwand © Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Köln
Detail der Wäscherin aus der Röntgenaufnahme von Max Liebermann, Die Rasenbleiche, 1882, Öl auf Leinwand © Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Köln
Detail der Wäscherin aus dem Katalog F.G. Dumas, Hg., Katalog der Pariser Salonausstellung von 1883, Leihgabe aus Privatbesitz, © Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Köln
Detail der Wäscherin aus dem Katalog F.G. Dumas, Hg., Katalog der Pariser Salonausstellung von 1883, Leihgabe aus Privatbesitz, © Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Köln

Dass Frauen auf mysteriöse Weise verschwinden und wieder auftauchen können, weiß zumindest der versierte Krimileser. Doch auch die Mitarbeiter des Kölner Wallraf-Richartz-Museums sind jüngst auf einen spannenden Vermisstenfall gestoßen.

Der Auslöser für die „Fahndung“: ein verlassener Waschschober. Doch wo ist die dazugehörige Wäscherin? Der Trog steht verlassen auf dem Rasen inmitten des Gemäldes „Die Rasenbleiche“ von Max Liebermann aus dem Jahr 1882/83.

Es zeigt eine sommerliche Idylle im Dorf Zweelo in der holländischen Provinz Drenthe. Waschfrauen legen ihre Laken auf einer Wiese aus. Liebermann verbrachte hier gerne seine Sommermonate und beobachtete die einfachen Leute bei ihren alltäglichen Beschäftigungen, um sie dann in seinen Gemälden zu verewigen.

Übermalt

Nach der ersten öffentlichen Ausstellung des Bildes im Pariser Salon (1883) hatte sich der Berliner Künstler für eine grundlegende Überarbeitung der Szenerie entschieden. Er übermalte eine Wäscherin im Vordergrund.

Dank moderner Technologie konnte dieser Überarbeitungsprozess rekonstruiert werden. Das Ergebnis ist in einer Kabinettsausstellung zu besichtigen. Zu sehen sind unter anderem eine Vorzeichnung, Skizzen, ein Katalog aus der Pariser Ausstellung sowie eine Röntgenaufnahme des Gemäldes, welche die ursprüngliche Position der Wäscherin im Gemälde zeigt. Doch nicht nur diese ist in der jetzigen Fassung verschwunden, sondern auch eine Frau, die links hinter einem Baum stand.

Negative Kritik in Paris

Der Grund für Liebermanns nachträglichen Änderungen war die negative Kritik der Pariser Öffentlichkeit, die mit Unverständnis auf die naive Darstellung der Personen sowie das „käsige Weiß und schmutzige Rosa“ der Gesichter reagierte.

Die kleine, feine Ausstellung demonstriert noch bis zum 16. Juni anschaulich, wie spannend Kunstgeschichte sein kann. 
 

Weitere Informationen

Ausstellung Liebermanns »Rasenbleiche«, Die verschwundene Wäscherin

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
Obenmarspforten (am Kölner Rathaus)
50667 Köln

Expertentag mit den Kuratoren der Ausstellung
Sonntag, 13. April 2014
Führungen um 15.00, 15.30 Uhr, 16.00 Uhr, 16.30 Uhr

Abendführungen mit Ausstellungskuratoren
Donnerstags (20. März, 24. April, 8. Mai, 12. Juni) um 18. Uhr

 


Warning: Duplicate entry '58254862' for key 'PRIMARY' query: INSERT INTO globem_watchdog (uid, type, message, severity, link, location, referer, hostname, timestamp) VALUES (0, 'php', '<em>Duplicate entry &amp;#039;15519857&amp;#039; for key &amp;#039;PRIMARY&amp;#039;\nquery: INSERT INTO globem_accesslog (title, path, url, hostname, uid, sid, timer, timestamp) values(&amp;#039;Vermisst&amp;#039;, &amp;#039;node/10981&amp;#039;, &amp;#039;&amp;#039;, &amp;#039;54.225.3.207&amp;#039;, 0, &amp;#039;b28fb4c0f1d9f5b62aaba5b012d8868d&amp;#039;, 796, 1506171518)</em> in <em>/kunden/210808_12165/webseiten/globem/includes/database.mysql.inc</em> in Zeile <em>174</em>.', 2, '', 'http://alt.globe-m.de/de/boulevard/vermisst', '', '54.225.3.207', 1506171518) in /kunden/210808_12165/webseiten/globem/includes/database.mysql.inc on line 174